• Members 10 posts
    July 18, 2019, 1:38 p.m.

    Ich habe nun über viele Monate versucht PEP/Enigmail sinnvoll zu nutzen. Dabei habe ich sowohl Windows- als auch Mac-Rechner in Betrieb. Die Erfahrung ist mehr als ernüchternd: Grundsätzlich ist die Ver- und Entschlüsselung eher langsam. Ob sie gerade funktioniert oder nicht, ist nie sicher. iOS und damit das Handy is sowieso außen vor. Verbesserungen während fast eines ganzen Jahres kann ich nicht feststellen. Die PEP Coop um Sibylle Berg, mit viel Getöse gestartet, scheint sich zerlegt zu haben. Zu allem Überfluss versendet Thunderbird dann auch noch verschlüsselte Mails mit dem Betreff anderer Mails. So gelangen fremde Personen an den Betreff von Mails, die nicht für sie gedacht waren.
    So wird das leider nichts mit uns PEP. Basta, Finito.

  • July 23, 2019, 10:11 a.m.

    Die momentan verwendeten Backends zur Verschlüsselung ,GnuPG und NetPGP, sind relativ langsam auf mobilen und älteren Geräten.
    Daher werden wir in Zukunft auf Sequoia PGP setzen welches bessere Resultate zeigt.